Am 21. Mai verabschiede ich mich mal und werde für 3 Wochen durch Europa Gondeln. Es ist URLAUBSZEIT!!! 😉

Reiseroute: Wien -> Bayern (irgend ein Dorf *g*) -> Den Haag -> Amsterdam -> Vorarlberg -> Tirol -> Kärnten -> Wien
Laut Routenplaner exakt 3000 km. Ich hoffe, mein Auto verkraftet das ;).

Im Detail:

Am 21 starten wir um ca. 1400 Uhr nach Bayern zu einer Freundin wo wir die Nacht verbringen werden.
Am nächsten Tag gehts direkt weiter nach Den Haag. Dank des kleinen Zwischenstopps sind es (geschätzt) nur 7 – 8 Stunden fahrt, bis wir dort ankommen. Hier wird dann ein bisschen gebummelt, ein bisschen gequatscht, ein bisschen gefeier und ein bisschen gechillt.
Nach 3 Tagen gehts dann auf nach Amsterdam, wo wir in einem Youth Hostel bis Sonntag nächtigen. Ich muss gestehen, ich freu mich schon richtig darauf. War noch nie in Amsterdam und das Venedig des Nordens soll wunderschön sein. Ich freu mich auf die Ausstellungen, die Kultur, die Menschen, irgendwie auf alles. Joah und nat rlich Amsterdams Spezialität ;).
Dann gehts ab, senkrecht nach unten richtig Vorarlberg (wir fahren ber Ulm) wo wir zuerst bei der Schwester von Sabine ein paar Tage bleiben und dann noch in einem Wellness Hotel aufschlagen. Sauna, Schwimmbad, Kneipen, etc.

Der nächste Schritt unserer Route f hrt uns nach Tirol, wo am nächsten Tag der Sommerblock der „Ausbildung zum diplomierten Kräuterfachmann“ startet. Zuerst werden wir hier ich glaub 4 Tage im ?tzidorf in Umhausen auf dem Gelände der ?berlebensschule Tirol campen (das ist einfach ein wundervolles Gebiet, ich schwörs. Der Wasserfall dort ist ein einziger Hammer. Vor allem im vorletzten Jahr, als es zu diesen schweren ?berschwemmungen gekommen ist, war das ein beindruckendes Naturschauspiel, als ber diesen, ca. 100 Meter tiefen Wasserfall riesige Felsbrocken rausgeschossen sind).
Nach diesen paar Tagen fahren wir auch schon nach Kärten, wo wir 2 Tage in einem alten Kräuterfrauenkloster bernachten werden (nach wie vor mit der Kursgruppe).

Und dann 😉 Ab nach Hause 😉

Hier noch ne ?bersicht, wie genau das ganze aussieht.

Wenn ich dazu komme (wenn Internet verf gbar ist) werde ich schauen, das ich in dieser Zeit immer wieder ein paar Berichte online stellen kann. Fotos denke ich, wird es auch einige geben 😉

Advertisements