Wie ich ja schon geschrieben habe, wurde der Familien Hund Gandalf von seltsamen, bösartigen Grasspelzen in Kroatien befallen, was dazu führte, das er mehr oder weniger Notoperiert wurde. Mehr hier…

Mittlerweile schaut es gut aus. Die 3 Schnitte, die der Doc machen musste sind eigentlich gut am verheilen, nur die auf der linken Flanke (ca. 40 cm) lang macht noch etwas sorgen, da in der Rippengegend noch eine Schwellung zu erkennen ist. Ob dies nun eine Wundschwellung ist, oder von diesen Grasspelzen herführt wissen wir noch nicht. Das müssen wir nun leider aussitzen. Nach das ganze ist nun fast schon ein Monat her.. also… wir hoffen das beste.

Mittlerweile ist auch noch Nachwuchs dazu gekommen. Ein kleiner Sprössling von Gandalf, gerade mal ein Monat alt… Und ein richtiger Bömmel. Herzig, flauschig, frech.

Aber berzeugt euch selbst. Der fast kahl geschorene… ja, das ist Gandalf. Und nein, er ist nicht unterernährt… nur gut in Form ;).

Advertisements