Letzte Woche habe ich den Beitrag zu „Freiheit für Burma“ relativ schnell verfasst, die Idee dahinter, hinter der Kategorie zum „Thema der Woche“ zu wenig erläutert. Das möchte ich mit diesem Beitrag offiziell nachholen. Themenschwerpunkte gibt es eigentlich in meinem Blog so gut wie gar nicht. Gut, es gibt ein paar Kategorien, die mehrere Einträge haben als andere, aber der Grüne Faden zieht sich, so gesehen, nicht durch das Blog.
Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, die Kategorie zum Thema der Woche einzuführen. Hier versuche ich regelmäßg jeden Mittwoch einen Artikel zu einem bestimmten Thema zu verfassen, diesen besser auszuarbeiten, als die, zum Teil, einfach hingefetzten schnellen Postings sonst. Ich möchte dabei versuchen, aktuelle Zeitgeschehnisse, wichtige Themen, etc. zu beleuchten und ein paar Gedanken dazu zu schreiben.

GedankenAuch hier wird es keinen Schwerpunkt geben. Ich möchte nicht an irgendwelchen Politischen oder Wirtschaftlichen Themen festhalten, sondern einfach die Gedanken einer Woche zu einem Thema zusammen zu bringen und klar nieder zu schreiben. Ob es sich hierbei um die Entführung einer Madeleine handelt, oder um die geplante Vorratsdatenspeicherung durch Provider oder das Thema der Gesamtschule handelt, ist nicht festgesetzt.

Warum das ganze? Aus dem einfachen Grund, das ich informieren möchte.
Vor kurzem habe ich eine sehr angeregte Unterhaltung mit einem Freund geführt. Über das Thema Aufklärung, bzw. Aufklärungsarbeit und dem damit zusammenkommenden Subjektivitätskonflikt. Jede Art der Aufklärung ist zum Teil Subjektiv, die Anregungen dahinter, Aufklärung zu betreiben kann nicht objektiv erfasst werden, da immer ein eigenes Interesse an der Weitergabe von „Wissen“, „Meinung“ und „Information“ vorhanden ist. In dieser Diskussion wurde auch der Punkt „Intellekt“ angesprochen. Nicht jeder ist in der Lage allen Gedankengängen und jeder Rethorik zu folgen. Es mangelt oft an intellektuellen Barieren. Hier wurde die Frage gestellt, ob ich mich in der Lage sehe, Wissen zu vermitteln und aufzuklären.

Ein Gedankengang, der mich etwas aus der Bahn geworfen hat. Ja, eigentlich hat der Kollege nicht ganz unrecht. Wie komme ich dazu, mir einzubilden, das meine Meinung richtig ist? Darüber habe ich mir ziemlich den Kopf zerbrochen. Auch der ‚Vorwurf‘, das durch meine Artikel unter Umständen auch Negatives erzeugt werden kann, ist sicherlich nicht ganz ungerechtfertigt. Wie kann ein Minderjähriger mit einem Thema Umgehen, in dem es um Sex und Gewalt geht?

Und aus diesen Gedankengängen ist das Thema der Woche entstanden. Nein. Ich kann nicht behaupten, das meine Meinungen wichtig und richtig sind. Ich kann auch nicht voraussetzen, das jeder meine Beiträge so versteht, wie ich sie gemeint habe. ABER! Ich behaupte von mir, das ich mit meinen Gedankengängen, Ideen, Thesen, etc. die Menschen dazu bringen kann, Quer zu denken. Vielleicht auch mehr zu denken. Sich mit einem Thema befassen, eine Meinung vielleicht dazu bilden. Und vielleicht regen meine Beiträge auch nur an, mal ein bisschen um die Ecke zu denken und sich vielleicht ein paar Punkte des Artikels zu merken. Um sich Gedanken darüber zu machen.

Mein Anliegen ist es, auch in vielen Diskussionen unter den verschiedensten Umständen, Menschen zum Weiterdenken zu bewegen. Über ihren Horizont hinaus. Sich einem Thema von mehreren Seiten zu nähern, Argumente für und wider für sich selbst zu entdecken. Ich denke, das ist es, was ich schon immer wollte. Weiterdenken, über den eigenen geistigen Horizont hinaus.

Darum „Das Thema der Woche“. Eine Kategorie, wo Gedankenansätze, tagesaktuelle Themen und Phrasendreschereien umfassender Beleuchtet werden.
So manch einer wird sich vielleicht Fragen: Interessiert mich das? Stimme ich mit dem überein? Kann ich auch nicht beantworten, aber den, den es nicht interessiert, wird das Thema auch wohl nicht lesen. Von dem her. Mehr Inhalt, mehr Auswahlmöglichkeiten sich hier zurecht zu finden. Und, wer weiß? Vielleicht wird das Thema der Woche einmal zu einem integralen Bestandteil von „Daydreams“.

In den jeweiligen Beiträgen versuche ich auch die entsprechenden Schlüsselwörter und Informationen zu verlinken, um weitere Details von anderen Stellen zu bekommen.

Ich hoffe, ihr habt zukünftig Sapß und Interesse an dieser Kategorie. Natürlich würde ich mich auch üner Kritik oder Lob freuen, um ggf. den Stil und das Niveau der Kategorie noch zu überarbeiten.

Advertisements