Gestern, irgendwann, spät in der Nacht fiel dieser, aus der Situation, entstandene Satz:

„Und ich werde immer ein Loch zum Durchreden finden, egal, was du mir vors Gesicht hältst…“

Advertisements